Come together

9./10.September 2010

Paradeismühle Klingenberg/Main


Unser Quartier


Anreise mit Regenbegleitung, trübte aber nicht unsere Stimmung.

Der kleine Hausgast im Seitengang


Heute kam zu unserer aller Freude die Sonne mit voller
Kraft zurück, und liess uns die letzten Sommergefühle spüren. Herrliche Strecken hatten Gudrun und Willi für uns ausgesucht.

Kleine Rast

Auch die Kühe lagen bei dem wunderbaren Sonnenschein nur faul herum.


Willi und Ina


Hier im Cafe und Hotel Heppe gibts Riesenkuchen. Hmmmm...lecker und fast nicht zu schaffen. (Unterlagen über das Hotel sind gegen eine Schutzgebühr von Euro 1,00 bei uns zu bekommen).

Auch unsere Katzen haben Durst (Tankstopp)


Am Samstag führten uns Gudrun und Willi durch den Odenwald. Unser erstes Ziel war das Zweiradmuseum in Michelstadt.

Ich habe mir lieber die angrenzenden Kleinode angesehen.

Zuerst Schloss Fürstenau im Ortsteil Steinbach nur wenige 100 Meter vom Museum entfernt.

Da die Schlossgebäude in Privatbesitz sind, kann man nur zu bestimmten Zeiten den Park besuchen.

Die heutige Schlossanlage enthält Bauten aus allen Jahrhunderten. Das Schloss wurde im 14. Jahrhundert von Kurmainz zum Schutz des benachbarten Klosters Steinbach und der umliegenden Güter gegen Kurpfalz gebaut. 


Natürlich dann noch das zweite Schätzchen ...die Einhardsbasilika


Der linke Anbau muss noch, wenn die Mittel wieder da sind, aufgebaut werden.

Als Baubeginn wird etwa 824 angenommen. Die Basilika wurde in ihrer karolingischen Gestalt 827 fertiggestellt. Vorlage für die Basilika könnte die Basilika in Kornelimünster gewesen sein (814).


Dann ging es weiter ins historische Städtchen Michelstadt


Michelstadt hat eine pittoreske Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern.

Michelstadt wurde im Jahre 741 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt durch den fränkischen Hausmeier Karlmann, den Onkel Karls des Großen.
Michelstadt zählt zu den ältesten Siedlungen des inneren Odenwaldes.


Sicher waren unsere Panther im Museumshof abgestellt.


Nach so viel Sehenswertem schmeckt die Bratwurst, gell Peter?




Ein wunderschönes Wochenende ist zu Ende
.

Nochmals unseren Dank an die Veranstalter Gudrun und Willi, die wieder ein hervorragendes Event gestaltet haben.

(Bilder und Bericht:Uli)


Weitere Bilder auf der Seite von Gudrun und Willi